Wissenschaftler Identifizieren Genetischen Ursachen Für Prostata -, Brust-Und Eierstock-Krebs Durchbruch In Der Forschung

Wissenschaftler Identifizieren Genetischen Ursachen Für Prostata -, Brust-Und Eierstock-Krebs Durchbruch In Der Forschung

Mehr als 80 Genom-Regionen, die können erhöhen eine person Risiko der Entwicklung von Prostata -, Brust-und Eierstockkrebs, wurden identifiziert in einer großen Studie unter der Leitung von Wissenschaftlern der Universität von Cambridge und am Institute of Cancer Research, London.

Wissenschaftler sagen, dass die Arbeit, die über ZAHNRÄDER (Kooperative Onkologische Gen-Umwelt-Studie), wird vorantreiben, die unser Verständnis der biologischen Ursachen von Krebs. Sie warnen, jedoch, dass die Ergebnisse nicht genügend Daten, um die derzeit vorherzusagen, wer wird sich entwickeln, Brust -, Prostata-oder Eierstockkrebs, die auf der Grundlage der Genetik allein.

COGS ist ein EU-Konsortium, wo mehr als 160 Forschergruppen aus der ganzen Welt koordinieren Ihre Arbeit.

Koordinator der ZAHNRÄDER, Pro Halle, sagte, „die Menschen sind schon zu Fragen uns,“ Sollten Sie nicht Genotyp alle Menschen, um zu bestimmen, Ihre individuelle Risiko für das erkranken mit diesem Krebs?‘,… Aber es ist zu früh.“

COGS veröffentlicht ein Stapel von 13 Zeitungen in fünf Fachzeitschriften in dieser Woche, einschließlich: Nature Communications, Nature Genetics, PLOS Genetics, American Journal of Human Genetische, Molekulare Humangenetik.

Die Studie führt zu einem tieferen Verständnis, wie diese Krebsarten entwickeln, und hoffentlich neue Therapien und gezielte Untersuchungen, die Autoren erklärt. Die Suche nach SNPs oder „Rechtschreibfehler“, waren Die Forscher speziell auf der Suche nach SNPs (single nucleotide polymorphisms) – genetische Variationen -, dass möglicherweise im Zusammenhang mit einem größeren Risiko der Entwicklung von Krebs. Die Autoren vom Karolinska-Institut in Schweden, die beteiligt waren an der Studie, beschreiben die SNPs als „genetische Schreibfehler“ oder „Tippfehler“.

Dna-SNP
Ein SNP („typo“ oder „Rechtschreibung Fehler“) ist eine änderung des Nukleotid an einer einzigen base-pair-Mädchen-Position auf der DNA SNPs sind Teil unseres natürlichen Erbes, genetische „Rechtschreibfehler“, die wir Erben. Wie Sie sich auf eine person hängt davon ab, wo auf dem DNA-Strang, die die genetische defekt gefunden wird.

Die Wissenschaftler untersuchten die DNA von mehr als 100.000 Patienten mit Krebs und weitere 100.000 Personen aus der Allgemeinen Bevölkerung. Sie entdeckten, dass Mutationen von Patienten mit Eierstock -, Brust-oder Prostatakrebs gemein hatten.

Jede DNA-Veränderung leicht erhöht das Risiko von Krebs. Aber, Menschen mit viele SNPs haben können, ein fast 30% höheres Risiko an Brustkrebs zu erkranken und 50% höheres Risiko von Prostata-Krebs. Targeting-screening-tests, um diejenigen, die am meisten gefährdet ist an Krebs zu erkranken, Co-Autor, Professor Doug Easton, vom Zentrum für Krebs-Genetische Epidemiologie in der Abteilung von Public Health und Primary Care und der Abteilung für Onkologie an der Universität von Cambridge, sagte:

„Wir sind am Rande des seins in der Lage zu verwenden, unsere Kenntnisse über diese genetischen Variationen zu entwickeln tests, die ergänzen könnte Brustkrebs-screening und bringt uns einen Schritt näher an eine effektive Prostata-Krebs-screening-Programm.

Durch die Suche nach Menschen, die tragen die meisten dieser Variationen werden wir in der Lage, diejenigen zu identifizieren, sind das größte Risiko, an diesen Krebsarten und dann targeting screening-tests für diese Personen.“
Viele SNPs haben die Wissenschaftler entdeckt wurden, befindet sich in der Nähe Bereiche des Erbguts, die Steuern, die gen-Verhalten.

Wenn diese „control areas“ verändert, so wird die „Bremsen“, die verhindern, dass Zellen vom wachsen aus Steuerung heraus aufhören zu arbeiten, was in der Bildung von Metastasen (Krebs-Ausbreitung im ganzen Körper) oder out-of-control-Wachstum von Krebszellen.

Je mehr wir verstehen, wie diese Gene auf die Entstehung und progression von Krebs, die mehr wirksame Behandlungen und Programme zur Prävention werden.

Professor Paul Pharoah von der Mitte für Krebs-Genetische Epidemiologie in der Abteilung von Public Health und Primary Care, Cambridge Institute of Public Health (CIPH) und der Abteilung für Onkologie an der Universität von Cambridge, sagte:

„Die Identifizierung von genetischen Varianten, die verbunden sind mit Krebs-Risiken geben uns wichtige Einblicke in die grundlegende Biologie von Krebs, führt möglicherweise zu die Entwicklung von neuen Therapien oder bessere Wege zum Ziel, vorhandene Therapien.“ SNPs verbunden mit Prostata -, Brust-und Eierstockkrebs

  • Prostata-Krebs – die Wissenschaftler fanden 23 genetischen Variationen in Zusammenhang mit Prostata-Krebs, womit die Gesamtzahl auf 78. Sechzehn dieser Variationen sind insbesondere in Bezug auf die aggressiven und tödlichen Formen der Krankheit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.