US-Marshals beschlagnahmen Drogen-Produkte von Makelloser Schönheit

Verschiedene nicht genehmigte und falsch beschriftet Arzneimittel, wurden vermarktet, vertrieben und verkauft Sie über das Internet von Makelloser Schönheit LLC, Asbury Park, New Jersey, wurden beschlagnahmt, die von US-Marshals auf Antrag von der US Food and Drug Administration und die US-Staatsanwalt für den Bezirk New Jersey. Diese Produkte, einschließlich injizierbare Arzneimittel, wurden vermarktet, vertrieben und verkauft an Privatpersonen, Einzelhandel, spas und Kliniken. Die beschlagnahmten Produkte, verkauft auf websites, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, www.flawlessbeautyandskin.com und www.relumins.com gehören:

  • Relumins Erweiterte Glutathion „kits“ und
  • Tatiomax Glutathion, Kollagen Whitening „kits“
  • Viele der injizierbaren Produkte gehören auch Ansprüche zur Behandlung von Skorbut, degenerative Gehirn-und Leber-Erkrankungen, und „alkoholische Leberkrankheiten.“

Keines dieser Produkte haben erwiesen, sicher oder wirksam für Ihre vorgesehenen Zwecke verwendet werden. Darüber hinaus genehmigte injizierbare Produkte sind von Belang, weil Ihre Qualität, Sicherheit und Wirksamkeit wurden nicht bewertet. Weitere, unsachgemäße Verabreichung kann zu schweren Verletzungen führen, einschließlich der übertragung von Krankheiten.

„Unternehmen haben eine Verantwortung, um sicherzustellen, dass Ihre Produkte sicher sind für die Verteilung“, sagte Melinda K. Plaisier, der FDA associate Kommissar für regulatory affairs. „Wir haben Maßnahmen ergriffen, um die Verbraucher zu schützen und zeigen unser Engagement für Ihre Sicherheit, indem verhindert diese Produkte verteilt werden.“

Am Mai 16, 2014, die New Jersey Department of Health und Senior Services festgenommen unbefugten injizierbare Arzneimittel befindet sich in Makelloser Schönheit.

US-Marshals beschlagnahmen Drogen-Produkte von Makelloser Schönheit

„Um sicherzustellen, dass die neuen Medikamente sind sicher, effektiv und mit Qualität manufacturing practices, Durchlaufen Sie eine strenge FDA-Prüfung und Genehmigung Prozess“, sagte Ilisa Bernstein, stellvertretender Direktor, Office of Compliance in der FDA Center for Drug Evaluation und Forschung. „Die FDA ist verpflichtet, Maßnahmen zum Schutz der amerikanischen Verbraucher gegen Unternehmen, die die Umgehung der Zulassung Prozess.“

Bisher hat die Agentur nicht erhalten direkte Berichte von Krankheiten oder schwerwiegende Nebenwirkungen im Zusammenhang mit der beschlagnahmten Produkte. Krankheiten oder Nebenwirkungen im Zusammenhang mit der Verwendung dieser Produkte sollten gemeldet werden, um die FDA über MedWatch online-Formular oder telefonisch unter 1-800-FDA-1088. Verbraucher, die irgendwelche unerwarteten negativen Ereignisse sollten auch konsultieren Sie einen Arzt so bald wie möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.