Mapping Gene könnte zur Verbesserung der Diagnose Krebs

Große Veränderungen in der Struktur des Genoms sind Häufig in Krebs Zellen. Wissenschaftler vom Babraham Institute in Cambridge, UK, die einen Weg gefunden haben zu erkennen, diese Veränderungen, die eine Steigerung der Krebs-Diagnose und-Hilfe die Verwendung von zielgerichteten Behandlungen.

Der Bericht in der Zeitschrift Genome Biology, skizziert eine neue Anwendung einer Technik namens Hi-C, die es den Wissenschaftlern erlaubt, anzeigen, wie genetische material angeordnet ist, die innerhalb der Zellen. Durch die Analyse dieser Informationen können sich die Forscher sicher identifizieren wichtigsten genetischen Veränderungen, die anderen Methoden entgehen. Dies alles kommt zu geringeren Kosten als standard-DNA-sequencing-Methoden.

Hi-C erkennen kann chromosomale rearrangements – wo große DNA-Abschnitte ausgetauscht oder verschoben, zwischen Stücke von der Genom-Chromosomen genannt – und auch die Nummer des Exemplars variation – wo genetische material wird kopiert oder gelöscht werden. Diese beiden änderungen können drastische Auswirkungen auf, wie sich die Zelle verhält.

Der erste Autor auf dem Papier, Dr. Louise Harewood, sagte: „Chromosomale rearrangements sind sowohl in der Allgemeinen Bevölkerung und bei den meisten Krebsarten. Erkennung von Chromosomen-rearrangements bei Patienten, die lästig sein kann und viele werden vermisst. Dies kann schädlich sein, besonders in der Onkologie, wo rearrangements spielen können sowohl diagnostische und prognostische Rollen.“

Die Forscher, geführt von Professor Peter Fraser, verwendet Hi-C zu untersuchen, das Genom von Krebszellen aus sechs Menschen mit Hirntumoren. Sie waren in der Lage zu identifizieren, major Genom-Veränderungen, die oft mit extremer Genauigkeit. Eindeutig, dieser Ansatz ermöglicht es ärzten und Wissenschaftlern zur Untersuchung genetischer Veränderungen in den größeren Kontext des gesamten Genoms. Hi-C könnte zu einem mächtigen Werkzeug für das Verständnis der komplexen genetischen Veränderungen gefunden, die in vielen Krebsarten.

Professor Fraser, sagte: „Hi-C könnte eine wichtige Rolle in der Erkennung von Chromosomenanomalien und Mai Hilfe der Entdeckung der neuen fusion-Gene. Die Technik arbeitet mit viel geringerer Qualität Proben als aktuelle Techniken und hat den zusätzlichen Vorteil des seins in der Lage, eine Kopie Nummer Informationen, die aus den gleichen Daten. Dies alles kommt zu einem deutlich geringeren Preis als die standard-Methoden, die auf DNA-Sequenzierung.“

Mapping Gene könnte zur Verbesserung der Diagnose Krebs

Artikel: Hi-C als Instrument für die präzise Detektion und Charakterisierung von chromosomalen rearrangements und copy number variation in menschlichen Tumoren, Harewood L, Kishore K, Eldridge MD, Wingett S, Pearson D, Schoenfelder S, Collins VP, Fraser P, Genome Biology, doi: 10.1186/s13059-017-1253-8 veröffentlicht 27 Juni 2017.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.